Erzengel Michael

 

Erzengel Michael ist wahrscheinlich der bekannteste und beliebteste aller Erzengel, denn er ist der Krieger und Beschützer, der uns Menschen beisteht und uns mit unserem göttlichen Ursprung verbindet.  

Michael war nach der Überlieferung der Engel mit dem Schwert, der Adam und Eva aus dem Paradies trieb und den Lebensbaum bewachte. Michael gilt als einer der drei Männer, die Abraham besuchten und ihn hinderte den Isaak zu töten. Michael teilte das Rote Meer beim Auszug aus Ägypten, führte das Volk Israel ins gelobte Land und kämpfte mit dem Teufel um die Seele von Mose.

In den Darstellungen der Johannes-Offenbarung erfüllt Michael seine besondere Aufgabe beim jüngsten Gericht: Seine Posaune erweckt die Toten aus den Gräbern, er befreit die Frau mit dem Kinde und tötet im endzeitlichen Kampf, gerüstet und mit großen Flügeln, den Drachen zu seinen Füßen.

Michael wird auch als der Engel identifiziert, der den Drachen in den Abgrund stürzt. Der Drache ist das Symbol der gottfeindlichen Mächte. Als Hütter der göttlichen Ordnung ist Michael also der Engel, der gegen alles kämpft, was Gott seinen Rang streitig macht. Er wird nach Kommentaren zur Offenbarung beim Erscheinen des Antichristen auch diesen töten. So verhindert Michael die uneingeschränkte Herrschaft des Satans in der Zeit bis zum jüngsten Gericht und besiegt diesen dann endgültig.

Michael wird oft als der Kämpfer dargestellt, der gleich zu Beginn der Schöpfung, noch vor der Erschaffung der Welt, Luzifer aus dem Himmel stürzte. Michael gilt als der Seelengeleiter und hält die Seelenwaage; noch heute wird er deshalb im Totenoffizium der katholischen Kirche angerufen mit der Bitte, dass der Bannerträger Sankt Michael die Seelen ins heilige Licht führe. Michael empfängt demnach die Seligen im Paradies, so wie Petrus an der Himmelspforte.

Michael war der Fürst der Synagoge und gilt als der Fürst der Kirche, er wird barmherzig und langmütig genannt und gilt als der ranghöchste Engel.

Michaels Verehrung kam im 4. Jahrhundert im Osten auf. Schon Mitte des 5. Jahrhunderts weihte Papst Leo I. ihm an einem 29. September eine Kirche S. Michele in Rom. Europas ältestes Michaelsheiligtum ist Monte Sant'Angelo auf dem Gargano in Süditalien; am 8. Mai 492 soll der Erzengel den dort lebenden Menschen erschienen sein und verkündet haben: „Diese Grotte ist mir heilig, ich habe sie mir erwählt, ich selbst will ihr Beschützer sein. Dort, wo sich der Fels öffnet, werden die Sünden der Menschen vergeben“.

Der Name Michael bedeutet „der wie Gott ist“. Er bringt seine Energie mit einem blauen Lichtstrahl und vermittelt Schutz, Kraft, Gerechtigkeit, Sicherheit und Glaube.

Sein blauer Lichtstrahl löst Blockaden auf und hilft uns Ängste zu überwinden und sie in Mut und Vertrauen in sich selbst und in Gottes Gegenwart zu verwandeln.

Michael ist auch als Engel des Rechts und der Gerechtigkeit bekannt. Er setzt die Dinge in ein klares Licht und bringt uns der Wahrheit näher. Er schützt uns vor egoistisches Denken und trennt mit seiner Lichtschwert ungewollte Verbindungen und Bänder.

Wir können uns auf seine Energie konzentrieren, wenn wir das Gute in uns selbst stärken und die Dunkelheit vertreiben wollen. Er kämpft mit uns gemeinsam, hilft uns schädliche Gedanken und Missmut zu vertreiben und stärkt unser inneres Licht. 

Persönliche oder Telefonische Beratungstermine sowie Energetische Sitzungen mit Deeksha-Melukat bitte per Mail oder Telefon vereinbaren.

 

Kosten: Astrologie und Karten 120 Euro (ca. 2 Std..)

         Energetische Behandlungen 60 Euro/Sitzung (1 Std. bis 1 1/2Std.)

         Deeksha-Melukat-Fernsitzungen 40 Euro/Sitzung (1 Std.)

 

Bei telefonischer Beratung Zahlung mittels Vorauskasse IBAN AT41 2033 4000 0120 7125

 

 

Jupiterfülle by Nicoole

Nicoleta Mayr

Sommerstraße 26

A - 4531 Kematen an der Krems

Tel: +43 650 5033660

Mail: jupiterfuelle@liwest.at